181 PF Atmosin

Hochleistungsflussmittel für Produktions- und Reparaturarbeiten an Stählen.

Pulverförmiges Hartlotflussmittel für Kapillarlötungen mit Legierungen mit hohem Silbergehalt. Bei hohen Temperaturen reduziert das Flussmittel die Entstehung von Metalloxiden auf dem Trägermetall und aktiviert die Oberfläche. Dies führt dazu, dass der Zusatzwerkstoff optimal benetzt und die Kapillarwirkung im Spalt zwischen den beiden zu verbindenden Flächen erhöht wird. Die Entstehung einer Oberflächenlegierung zwischen dem Zusatzwerkstoff und dem Trägermetall erzeugt einen Stoffschluss. Das Tensid Atmosin erzeugt eine gleichmäßige Dicke des Hartlotflussmittels, das während des Erhitzens fest am Trägermetall haftet. Der Lötvorgang wird vereinfacht, wodurch die Produktivität insbesondere bei großen Stückzahlen von Bauteilen gesteigert wird. Das Hartlotflussmittel 181 PF Atmosin ist bestimmt für den Einsatz mit den folgenden Erwärmungsmethoden: Autogenflamme, sonstige Brenngasflammen und Öfen ohne Gasschutz.

Technische Daten: 
Verarbeitungstemperaturbereich550-900 °C
NormDIN 8511 F-SH1


Herunterladen: