Direkt zum Inhalt

Choose a category

Advanced High-Speed VRM-Reparaturkonzept

Reduzieren Sie Ausfallzeiten auf ein Minimum

In jedem Zementwerk spielt heute die Verfügbarkeit wichtiger Anlagenteile, insbesondere von Brechern und Mahlwerken, eine entscheidende Rolle. Die Stillstandszeit während der Anlagenüberholung ist ein erheblicher Kostenfaktor. Daher sind die Unternehmen bestrebt, diese Zeit zu minimieren, um die Anlage möglichst schnell wieder mit der vollen Produktionskapazität betreiben zu können. Castolin Eutectic hat auf diesen sowohl von lokalen als auch internationalen Großkunden vorgebrachten Wunsch reagiert und ein Entwicklungsprogramm initiiert, um entsprechende Lösungen anbieten zu können. Sämtliche Schweißarbeiten vor Ort wurden analysiert und ein neues Schnellreparaturkonzept (Advanced High Speed Repair) entwickelt. Dieses Konzept basiert auf einem umfassenden VRM-Ansatz und beinhaltet moderneSchweißgerätetechnik,ausderAnwendungspraxis heraus entwickelte Zusatzwerkstoffe, neueste Automatisierungstechnik und Datenerfassung, Mehrkopfsteuerung, moderne Logistik sowie ein spezielles VRM-Paket und -Team. Dieses 2009 eingeführte Advanced High Speed VRM-Reparaturkonzept bietet der Industrie heute die höchste Mahlleistung und die schnellste Anlagenüberholung: 36 Stunden für 3 bzw. 4 Rollen und einen Mahlteller. In einigen Fällen kann mit diesem Konzept ein Anlagenstillstand sogar ganz vermieden werden – wenn der Kunde die Möglichkeit hat, das benötigte bzw. produzierte Material vorübergehend zu lagern.

Verbessern Sie Ihre Energieeffizienz 

und Rentabilität

Die VRM hat die Aufgabe, das Mahlgut unmittelbar vor der Einlagerung oder nach der Vorzerkleinerung hochfein zu vermahlen. Die Bauteile der VRM sind starkem Verschleiß ausgesetzt, der bei hohem Quarzgehalt der Rohstoffe oder beim Vermahlen von Schlacke noch drastisch erhöht sein kann. Es ist bekannt, dass in der Zementproduktion der Bereich mit dem höchsten Energieverbrauch der Feinmahlprozess ist. Folglich können solche Verschleißprobleme die Wirtschaftlichkeit einer Anlage erheblich beeinflussen. Ein verschlissenes Rollenprofil vermindert auch den Mahlwirkungsgrad, wodurch sich der Energiebedarf noch weiter erhöht.

Sind Sie auf der Suche nach einer unkomplizierten VRM-Reparatur ohne Demontage?

Castolin Mobile Service-Teams

Castolin Services kommt mit komplett ausgestatteten Mobileinheiten zum Kunden und bietet einen optimalen Vor-Ort-Service. Zur Ausstattung gehören leichte Schweißgeräte modernster Bauart, eigene Stromverteilung, Frequenzumformer, Hilfsantriebe für Rollen und Mahlteller sowie Drahttransport über eine Distanz von bis zu 25 m. Ergänzt wird dieses mobile Equipment („Advanced High Speed Repair Concept“) durch integrierte computerbasierte X-Y-Achsen -Brennersteuerung und halbautomatischen Schweißbetrieb.

Reparaturen in unseren hauseigenen Werkstätten

Verdoppeln oder verdreifachen Sie die Lebenserwartung Ihres VRM

CastoLab®-Services-Werkstätten sammeln seit Anfang der 1990er Jahre Erfahrung mit dem Schweißen von Verschleißteilen für Vertikal-Rollenmühlen. Heute haben wir weltweit 7 CastoLab®-Services-Werkstätten, die In-House-Lösungen mit modernster Ausrüstung liefern können. Ein hoher Automatisierungsgrad garantiert eine gleichbleibend hohe Qualität der Beschichtungen und damit eine hervorragende, reproduzierbare Leistung der Verschleißteile. Das Hauptziel ist der exakte Wiederaufbau des fehlenden Verschleißprofils mit hochleistungsfähigen Fülldrähten aus eigener Entwicklung und Produktion.

MÜHLEN VOR BESCHÄDIGUNG SCHÜTZEN

Mit MeCaTec® Beschichtungen und CDP® Verschleißplatten

Die Herstellung und Anbringung der Innenauskleidung des Kegels eines Zyklonabscheiders erfolgte mit CDP® XuperWave 4624, aber der Boden des Kegels konnte auf diese Weise nicht gefertigt werden, da keine entsprechende Biegemaschine verfügbar war. Zur Lösung des Problems mit dem Kegelboden wurde zur Verwendung von MeCaWear® A5HT mit einer Dicke von 6 mm geraten. Um die erforderliche Dicke von 6 mm zu erreichen, wurden zwei Schichten MeCaWear® A5HT aufgetragen.  Selbst nach 1,5 Jahren Betriebszeit ist MeCaWear® A5HT noch intakt. 

Massive Komponenten

Risse und Fluchtungsfehler der Walzen

Eines der Hauptprobleme in der Herstellung von Portland-Zement war schon immer die Instandhaltung und die Effizienz der Brennöfen. Diese sind große, runde Stahlrohre, ca. 4,5 bis 6 m im Durchmesser und ca. 45 bis 150 m lang. Durch die Innenauskleidung aus Feuerfestmaterial, die kontinuierliche Bewegung auf Laufrädern (ca. 15 m auseinander) und nicht zuletzt durch die hohe Temperatur von 1450 °C sind sie sehr anfällig für Betriebs- und Verschleißprobleme. Je länger der Ofen ist, desto größer auch die Probleme, vor allem aufgrund von Rissen und Fehlausrichtung der Laufräder.

Spezielle Elektroden und strenge Verfahren

Laufring

Hoher Druck und Kontaktspannungen, welche während des Betriebs auf die Laufringoberflächen einwirken, verursachten Risse in der Oberfläche und das Ablösen eines großen Teils. Die übermäßigen Kosten eines Brennofenlaufrings und lange Ausfallzeit führten zur Notwendigkeit zu schweißen. Traditionelle Vorwärmung ist normalerweise unmöglich angesichts der Bauteilmasse. Erfolg wurde mit der Kombination einer lokalen Erwärmung, der niedrigen Wärmeeinbringung der Elektrode Xuper NucleoTec 2222 und einem exakten Verfahren erzielt. Bedeutsame Kostenersparnisse wurden erreicht und die gesamte Ausfallzeit auf nur 2 Wochen begrenzt.

Die Beläge sind auch Rissbildungen ausgesetzt

Laufringbefestigung

Die Laufringblöcke sind mit der Drehrohrofenwandung verschraubt und halten den Laufring in der richtigen Position. Risse waren in zwei der Schweißstellen auf den Blockabschnitten aufgetreten. Dieser Riss könnte Lockerung der Blöcke und teure Schäden verursachen. Der Riss wurde mithilfe der Ausnutelelektrode Chamfertrode 04 entfernt. Ausreichende Vorwärmung und der Einsatz der MMA-Elektrode XHD 2222 ermöglichte eine erfolgreiche, sichere Reparatur. 

Verbessern Sie den Wirkungsgrad des Ventilators

Reduzieren Sie Ihre Wartungskosten

Ventilatoren müssen, wie jede Hochgeschwindigkeits-Rotationsmaschine, perfekt ausgewuchtet sein, um reibungslos zu funktionieren. Durch Vibrationen können wichtige Komponenten wie Ventilatorenlager und Umgebungskonstruktionen schwer beschädigt werden, was zu Ausfallzeiten und Wartungskosten führt. Sobald die Rotorblätter stark abgenutzt sind, ändert sich die Luftströmungsdynamik, was zu einer Reduzierung des Volumenstroms und einem Anstieg des Energieverbrauchs führt. Die Verschleißschutzbeschichtungen von Castolin Eutectic verlängern nicht nur die Lebensdauer der Ventilatoren, sondern sparen auch Energie und senken die Wartungskosten anderer Komponenten.

Zur Herstellung von großen Radialventilatoren und Gehäusen

Verstärkt mit CDP® Verschleißplatten

Zur Verlängerung der Lebensdauer der Anlagen und damit für einen gleichmäßigeren Prozess mit geringerem Energieverbrauch steht eine breite Palette von Lösungen zur Verfügung. Am geläufigsten sind unsere vormontierten, bimetallischen Verschleißplatten (CDP®), die durch Aufbringen einer hochverschleißfesten Legierung auf eine Standard-Baustahlplatte mittels Schweiß- oder Pulverfixiertechnik hergestellt werden. Sie werden als Auskleidung oder bei geringer mechanischer Beanspruchung auch als Strukturbauteil eingesetzt. Diese werden häufig zur Herstellung von großen Radialventilatoren und auch von Gehäusen eingesetzt.  Durch unsere über 20-jährige Erfahrung bei der Reparatur und dem Austausch von Ventilatorteilen konnten wir uns ein umfassendes Wissen über erosive Verschleißerscheinungen aneignen, die bei rotierenden Maschinen schnell auftreten. Dieses Fachwissen hat es uns erlaubt, spezielle Lösungen für Ventilatoren zu entwickeln, wie beispielsweise unser Schweißmuster XuperWave.

Sowohl in unseren Werkstätten als auch vor Ort

Aufarbeitung durch Lichtbogensprühbeschichtungen

Verschleißschutzbeschichtung mittels Lichtbogendrahtspritzen findet Anwendung auf dünnwandigen Flächen und leichten Lüftern, die in einem mit geringen Partikelanteilen belasteten Luftstrom arbeiten und dennoch eine kostengünstige Schutzschicht benötigen. An erosions- und korrosionsgefährdeten Bauteiloberflächen, wie Strömungsprofilschaufeln, empfiehlt es sich die Oberfläche zu versiegeln. Dabei steht Ihnen unser CastoLab Service zur Verfügung; entweder bei Ihnen vor Ort in der Anlage oder in unseren Werkstätten. Fertige Laufradschaufeln werden in unseren Einrichtungen hergestellt, geschnitten und geformt. Verschleißschutzbeschichtungen werden entweder in unseren Spritzkabinen in den Werkstätten oder direkt bei Ihnen vor Ort gemacht.

Für extrem anspruchsvolle Fälle

VentiTec Beschichtungen

VentiTec Beschichtungen wurden speziell für höchst anspruchsvolle Anforderungen entwickelt. Sie werden üblicherweise von Originalherstellern (OEMs) verwendet, die folgende Eigenschaften benötigen:

  • Sehr hohe Erosionsbeständigkeit: Castolin Eutectic bietet Beschichtungen auf einer Nickel-Basis mit bis zu 60 % Wolframkarbiden ebenso wie NanoAlloy® Beschichtungen auf Eisen-Basis.
  • Grundwerkstoff aus hochfestem Stahl: Schwer schweißbare Stähle wie 1.8928 (S690QL) und 1.8988 (S690QL1) können ohne nennenswerte Verringerung der mechanischen Eigenschaften beschichtet werden.
  • Geringer Verzug und glatte Beschichtungsoberfläche: Ein besonderes Augenmerk wird während des Beschichtungsprozesses auf einen möglichst geringen Verzug gelegt, um die Oberfläche der Panzerung gleichmäßig zu halten, was schlussendlich zu einer einfacheren Bauteilmontage und einer geringeren Verschleißrate führt. Die Herstellungsparameter wurden ebenfalls optimiert, um eine gute Verbindung zwischen Beschichtung und Trägerwerkstoff zu erlangen (geringe Aufmischung).

Um die allgemeine Verschleißbeständigkeit von Ventilatoren zu optimieren, können verschiedene Legierungen in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden. Demnach besitzen die kritischen Stellen eine sehr hohe verschleißfeste Beschichtung, wohingegen die weniger beanspruchten Stellen mit einer angepassten Legierung beschichtet werden. Die Verschleißbeständigkeit wird dadurch optimiert, während die Kosten reduziert werden. DerhoheKarbidanteilinunserenVentiTecBeschichtungen, in den Zuschnitten und den Konstruktionsteilen fordert Erfahrung und die richtigen Maschinen. Folglich bietet Castolin Eutectic seinen Kunden einbaufertige Teile.

Modernste Lösungen in Sachen Abrieb und Schlagverschleiß

Rinnen aus hochwertigen Verschleißplatten

Unsere Verschleißschutzexperten entwerfen und bauen Rinnen und Auskleidungen nach Ihren Spezifikationen
• Die Rinnen sind aus einer hochwertigen Verschleißplatte gefertigt und fachgerecht platziert, um Kombinationen von Verschleiß zu widerstehen.
• Voll ausgestattete Werkstätten mit modernster Technik
• Strenge Qualitätskontrollverfahren
• Einbaufertige Rinnen sparen Ihnen Zeit und Geld

Schutz der Rinnen vor linear erosivem Verschleiß

XuperWave-S CDP® Verschleißplatte
  • Verlängerung der Lebensdauer von Rinnen mit XuperWave-S Sinuswellenmuster
  • Ideal für Rinnen, die feinen Partikeln mit hoher Geschwindigkeit ausgesetzt sind
  • Maximaler Schutz vor linear erosivem Verschleiß
  • Verhindert die Abtragung feiner Partikel an verschleißanfälligen Stellen wie Spannungsrissen und Überlappungen der Schweißnähte
  • Reduziert den Verschleiß um bis zu 30 % gegenüber herkömmlichen geraden Schweißraupenmustern
Fragen Sie den Experten

Entdecken Sie andere Branchen

Weitergabe unseres Schweiß-, Löt- und Beschichtungs-Know-hows
Broschüren
CDP® 4666
Wear partsEuropeEnglish
CDP® 4666

CDP® 4666 is a composite material made of a structural steel backing and a hard weld surfacing, corresponding to DIN 8555

CastoTube®
Wear partsEuropeEnglish
CastoTube®

CastoTubes® are Castolin Eutectic's response to the market request for erosion-resistant pipe sections and elbows.

CoatingEuropeGerman
Technical Data Sheet MeCaTeC MeCaWear A5HT