Gefängnis ohne Gitter: Castolin GmbH unterstützt den Seehaus e.V.

Tags: Divers

Im Mai 2017, erhielt die Castolin GmbH vom Seehaus e. V. eine Anfrage, den hauseigenen Ausbildungsbetrieb Metallbau mit einer Sachspende zu unterstützen. Eines der in dem Bereich genutzten Schweißgeräte fiel altersbedingt aus und es wurde dringend nach Ersatz gesucht.  Das Seehaus Leonberg ist ein gemeinnütziger Verein, der im Bereich der Jugendhilfe, Kriminalprävention und Opferhilfe tätig ist.

Als Alternative zum geschlossenen und offenen Strafvollzug betreibt der Seehaus e. V. unter dem Motto „Wahr.Haft.Leben.“ Strafvollzug in freier Form. Jean-Pierre Gebhardt (CEO Region Europe Central) setzte direkt alle Hebel in Bewegung, um diesen gemeinnützigen Verein zu unterstützen. So wurde prompt ein passendes Schweißgerät inkl. reichhaltigen Zubehörs gefunden und für das Seehaus bereitgestellt. Die Übergabe übernahm der für den Großraum Stuttgart verantwortliche Anwendungsspezialist Kevin Finke.

Im Jahr 2003 hat das Seehaus Leonberg seine Arbeit aufgenommen. Seitdem geben sie straffälligen Jugendlichen die Chance, sich außerhalb von Gefängnismauern und der damit verbundenen negativen Beeinflussung durch andere Gefangene auf ein Leben ohne Straftaten vorzubereiten. Im Seehaus Leonberg wohnen jeweils 5-7 Jugendliche in drei Wohngemeinschaften mit Hauseltern und deren Kindern zusammen.

Ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit im Seehaus ist die Vorbereitung der Jugendlichen auf die Berufswelt. In der einjährigen Berufsfachschule können die Jugendlichen derzeit das erste Lehrjahr für Bauberufe in Metalltechnik oder Holz (Schreiner) absolvieren oder sich im Bereich Garten- und Landschaftsbau auf eine Ausbildung  vorbereiten.

Die Unterstützung von Jugendlichen liegt der Castolin GmbH sehr am Herzen. So engagiert man sich nicht nur für soziale Projekte in der Region, sondern fördert auch regelmäßig die DVS-Wettbewerbe „Jugend schweißt“

Tags: 
Divers